Berlin

Virtual Reality-Installation von und mit Joan Soler-Adillon

Haus der Demokratie & Menschenrechte
Greifswalder Straße 4, Berlin

Programa

↓ Deutsch | English ↓

In Pieces ist eine experimentelle Virtual Reality (VR)-Installation zu den konkreten Auswirkungen politisch motivierter Inhaftierung und Exilerfahrungen auf die Persönlichkeit. Sie gibt den katalanischen politischen Gefangenen und den verbannten Politiker*innen wie auch ihren unmittelbaren Angehörigen eine Stimme. Sie lässt uns den Schock des plötzlichen Verlusts aller bürgerlichen und politischen Rechte sowie der Redefreiheit direkt erfahren.

Die aktuelle Version befasst sich mit den Aussagen des katalanischen Aktivisten Jordi Cuixart, der sich seit dem 16. Oktober 2017 in Untersuchungshaft befindet und seiner Partnerin Txell; sowie dem Zeugnis von Anna Forn, der Tochter des ehemaligen katalanischen Innenministers Quim Forn, der seit dem 2. November 2017 in Untersuchungshaft ist.

 

In Pieces. Sketches of a Dystopian Present, by Joan Soler-Adillon is an experimental virtual reality (VR) installation on the concrete effects of politically motivated detention and exile on the personality. The work presents the testimonies of Jordi Cuixart, his partner Txell and Anna Forn, daughter of Quim Forn. Roses will be given to all participants. Event organised by Catalan National Assembly in Berlin.